KKW Mühleberg

Fachstellungnahme zu sicherheitstechnischen Aspekten des Schweizer Kernkraftwerkes Mühleberg im Aufrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft. Parallel zum Projekt flexRISK durchgeführt.

Siehe Details

Genauere Untersuchungen der höchsten Quellterme

Koordiniert vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abt. V/7, untersucht eine Arbeitsgruppe mit Mitgliedern des flexRISK Teams sowie von abMerit die VVER440 Quellterme, welche in flexRISK verwendet wurden.

Untersuchung der möglichen Folgen von hyopothetischen KKW-Unfällen am Standort Lubiatowo - Polen

Mithilfe der in flexRISK entwickelten Methodik wurden im Auftrag von Greenpeace mögliche Unfallfolgen für einen der in Aussicht genommenen Standorte für künftige KKWs in Polen untersucht. Mehr siehe Projekt-Website (3.2014)